Dh Race Berlin

by Charles 27/04/10

Dh Race Berlin

Vergangenes Wochenende wurde der neue König von Berlin gesucht und gefunden. In den Müggelbergen wurde bei bestem Wetter und staubiger Piste um den Titel des Königs gebattelt, wobei Daniel Jahn vor Erik Förster als Sieger hervorging. Auf dem dritten Platz landete Jasper Jauch, der mit ordentlich Durchsetzungsvermögen auf der Strecke unterwegs war (Erklärung folgt mit den Bildern).


Zu dem Rennen selber stellt sich mir nur spontan die folgende Frage und zwar ob die Fahrer eigentlich gegen die Zeit oder gegen die Uhr als solche gestartet sind. Leider war die Zeitmessanlage sehr sensible an diesem Tag, was zu einigen Neustarts und einem recht zähen Durchlauf geführt hat.
Nichts desto trotz war es schön zu sehen, dass so viele Leute im Wald unterwegs waren um sich das Rennen anzuschauen. Way to go. Die Sonne und ein paar Bier später, alles in Ordnung.

Unknown Shredder. Photocredit: Charles

Selbe Stelle, neuer Shredder. Photocredit: Charles Robin Seifarth wusste gar nicht wohin mit dem vielen Federweg, nachdem er den ganzen Winter Enduro gefahren ist. Photocredit: Charles
Team Bike Mike Shredder #2 Enrico Schaumburg. Ich mag die verspiegelte Brille. Photocredit: Charles CloseUp von der Brille. Rider Enrico Schaumburg. Photocredit: Charles
Ich mag das Bild. Der Style, der Staub, die Farbe usw. Aber was mir aufgefallen ist, dass schmale Lenker nicht nur Trendy sind, sondern auch einfach besser auf Bildern aussehen. Sorry. Photocredit: Charles Berlin True Atzen Style. Selbstgeschweißtes Dh BMX. Sonst noch Fragen? Photocredit: Charles
Da unser StarFotograf in den USA ist, musste ich fotografieren. Fahrlässig kopierte Bildidee. Photocredit: Sag ich nicht Phillip ist für gewöhnlich der Mann mit der Videocam in der Hand. Aber selber radfahren ist halt doch am schönsten. Photocredit: Tilmann
Jasper hatte in seinem zweiten Lauf leichten Kontakt mit dem Baum... ... kein Wunder bei der Lenkstange. Photocredit: Tilmann

OUT