Ein neuer Pumptrack, eine neue Runde

by Charles 04/05/10

Ein neuer Pumptrack, eine neue Runde

Its all about Pumptracks these days. Trend hin oder her, ich denke, dass Pumptracks eine gute Sache fürs Mountainbiken sind. Es ist weniger gefährlich wie Dirtjumps, die Leute haben weniger Berührungsängste und daher mehr Spass an der Sache. Aber vor allem werden sie fahrerisch besser.

Berlin baut einen neuen Pumptrack und die folgende News kommt von den Jungs:

Wie einige von euch schon sicherlich gehört haben, sind wir mit der Planung und Umsetzung eines neuen Pumptracks in Berlin beschäftigt. Nur unweit vom alten Track entfernt, werden wir mit mehr Platz und mehr Sonne die Geschichte des Pumptracks „An der Warschauer“ weiterschreiben.
Die Planung ist so gut wie Abgeschlossen und der Termin für den Bau der neuen Strecke steht.

Am 07. – 08. Mai wollen wir mit eurer Hilfe den Pumptrack innerhalb von 24 Stunden aus dem Boden stampfen und das Ganze mit einer anschließenden Eröffnungsjam zelebrieren.
Für das Bauvorhaben (Beginn 07. Mai ca. 16 Uhr), welche in der Nacht von Freitag auf Samstag stattfinden soll, werden wir die Fläche mit Flutlicht erhellen, es wird fürs Grobe ein Bagger geben und für Essen & Trinken hat das Sonnendeck die ganze Nacht geöffnet.

Ich hoffe, dass diese Nachricht möglichst viele Supporter des aktuellen Pumptracks erreicht und wir gemeinsam das neue Projekt starten können.

Falls ihr Fragen habt oder euer Talent in irgendeiner Form in das Projekt einbringen wollt, schickt einfach eine Mail an Charles@mtbisokay.de

Peace

Der neue HOT-SPOT Berlins. Besser könnte der neue Pumptrack nicht liegen. Photocredit: Sebe

52grad Aktivisten Joscha F, Matthias I und Lars R. Photocredit: Charles