Finale Ligure Diary

by Charles 29/04/13

Wir hatten schon lang keinen Gäste-Post mehr auf Seite, umso mehr freue ich mich über dieses Update.
Aiko Göhler, Rick Schubert und Niklas Vogt waren vor nicht allzu langer Zeit in Finale Ligure zum Biken und haben ihren Trip glücklicherweise auch dokumentiert.
Finale ist so etwas wie das europäische Mekka für Mountainbiker und wenn ich mir die Bilder der Jungs so ansehe, wünschte ich mir, ich könnte auch gleich ein Shuttleruns machen…

Danke an Niklas & Rick für die Bilder! Enjoy the gallery…


Niklas Vogt:

„Eigentlich war unser Plan nur nach Freiburg zu fahren und dann im Schwarzwald ein paar Höhenmeter zu sammeln. Durch das schlechte Wetter hier und eine fixe Idee auf Rick’s Fete haben wir dann aus Freiburg schnell Finale Ligure gemacht! Finale ist schon lange kein Insider mehr aber für uns Drei war es doch das erste Mal. Da ziemlich viele über Ostern in Finale waren haben wir auch gleich Freunde getroffen, die uns die ersten Trails gezeigt haben. Zum einen rasten wir ja sowieso aus, wenn wir mal mehr Höhenmeter als unsere Hausberge vor uns haben und zum anderen wird man nach jeder Kurve mit einem Hammerausblick aufs Mittelmeer belohnt. Dementsprechend war das Grinsen wie festgetackert in unseren Gesichtern. Was uns wirklich beeindruckt hat, waren die Vielzahl und die Qualität der Trails. Zwar schafft man ohne Shutteln nicht so viele Abfahrten wie im Bikepark, dafür kann ich mich an keine einzige Bremswelle erinnern. Das Highlight war dann unsere Tour auf den Bric Gettina, 1000 hm am Stück klangen schon beim Planen ziemlich vielversprechend, aber unsere Erwartungen wurden deutlich übertroffen. Am Ende gab es zwar durch nicht vorhandene Weg nochmal ein bisschen Abendteuer aber die Abfahrt war so gut, dass wir den Trail am letzten Tag im Regen noch einmal fuhren. Definitiv ein gelungener Trip.“