projects / SCANDINAVIAN PHOTO CHALLENGE

Roadtrip - 2010

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Vier Fahrer, drei Tage Shooten, zwei Tage Slideshow-Editieren und ein unvergesslicher Trip.

 
Ein kurzer Rückblick: Auf unserer Heimfahrt vom Dirt Masters Festival in Winterberg 2010 bekomme ich einen unerwarteten Anruf. Es ist Mattias Fredriksson, der mich zur Scandinavian Photo Challenge nach Åre einlädt und fragt ob ich Zeit und Lust hätte mitzumachen. Fünf internationale Teams sind zu dem Photo Contest eingeladen, bei dem jedes Team in wenigen Tagen eine eigene Slideshow gestalten muss. Alles was wir brauchen, ist ein eigenes Team mit vier Fahrern zusammenzustellen. Sweet, das hört sich gut an!

Mit diesem Telefonat begann gewissermaßen unser Schweden-Abenteuer, das wohl keiner von uns so schnell wieder vergessen wird. Nach knapp fünfeinhalbtausend Roadtrip-Kilometern in den Knochen und vielen viel zu kurzen Nächten bleibt am Ende unserer Reise die Erkenntnis, dass diese elf Tage mit ihren Höhen und Tiefen sicherlich der kräftezehrendste Trip waren auf dem wir jemals gewesen sind. Eine wirkliche Challenge, die uns alle mehr als eine Erfahrung reicher gemacht hat aber auch jede Anstrengung und jeden Kilometer wert war.

Ein innovatives Contest-Format und erstklassiges Medium um die Vielfallt und Kreativität in unserem Sport weiter voranzutreiben. Und auch wenn wir das Potenzial, dass sich dahinter versteckt, sicherlich bei weitem nicht ausgeschöpft haben, war es ein tolles Erlebnis dabei gewesen zu sein.

Sebastian
 

Åre Photo Challenge 2010
Unsere Slideshow für die Scandinavian Photo Challenge 2010 in Åre.