pumptrack double X-large

by Charles 21/04/10

Craco Foto

Vor gut einer Woche ist ein Bild mit einem übertrieben großen & gut aussehenden Pumptrack auf Facebook rumgegangen. Der Pumptrack wurde in Zusammenarbeit mit Joscha Forstreuter in nur 3 Tagen aus dem Boden gestampft. Hier ein paar Worte vom Baumeister höchstpersönlich zu diesem Projekt:


Die Anfrage kam über Facebook (ja, Facebook ist nicht nur völlig sinnloser Zeitkiller). Ob ich nicht Lust hätte bei einem 4000qm2 Dirtpark-Projekt in Altach (Vorarlberg, Österreich) mitzuhelfen. Sie bräuchten noch einen Experten für Pumptracks, der sich auf einer 1000qm2 Fläche austobt.
Das klang in meinen Ohren nach einer spaßigen Bauaktion. Unendlich viel Lehm auf Abruf, komplett freie Hand beim Design, 3 Tage lang baggern (wie früher im Sandkasten) und den derben Pumptrack-vibe weiter in die Welt hinaus tragen… „quatsch mich nicht voll, ich bin dabei!“.

Innerhalb von 3 Tagen stampften wir einen Pumptrack der Superlative aus dem Boden.

Die Fakten:
1000 qm2 (50mx20m)
26 LKW-Ladungen Lehm (ca. 350qm2 + ca. 100 qm3 für den Starthügel)
53 Roller
10 Kurven

3 Bagger
1 Rüttelplatte
1 ElektroScooter (ebenfalls zum festfahren, funktioniert super)
ca. 30 tatkräftige Schaufler

Park overview. Delicious. Viele, viele Helfer, guter Lehm und top Wetter haben diesen Park in 5 Tagen entstehen lassen. Picture: Craco Foto

Traumhafte Kurven wurden direkt eingerollt. Picture: Craco Foto Pro-Setup. 2x 7t Tekeuchi Bagger und ein kleiner 2.5t Hitachi für den Feinschliff. Geil! Picture: JF
Der Masterplan. Am Ende wurde es doch etwas anders, aber dafür auch noch um einiges geiler. Die Innsbrucker Parkdesigner von ripbmxibk.com mit mir in der Mitte. Die Jungs erfreuen sich besonders am Partyritual des schmerzhaften Boxershorts-zerreissens. Angeblich haben sie es schonmal auf ca. 65 zerrissene Unterbuxen auf einer Party gebracht, an diesem Wochenende war es lediglich eine.. zum Glück nicht meine. Teufelskerle. Picture: Craco Foto