Racing: Absolute Abfahrt IXS Cup Ilmenau

by Charles 13/07/11

Es ist leider manchmal etwas schwer die verschiedenen Events in Form einer News auf den Blog zubekommen, da man leider nicht überall Vorort sein kann. Deswegen freue ich mich umso mehr über unseren neuen Außenkorrespondenten Mike „Wutzi“ Wutzler, der uns ein kleines Update mit Bildern aus Ilmenau geschickt hat. Danke Wutzi.

Die bereits 15te Auflage des Rennens in Ilmenau am vergangenen Wochenende war einfach der Wahnsinn. Die zum Vorjahr leicht abgeänderte Strecke sorgte bei den Fahrern für ein breites Grinsen im Gesicht. Jeder wollte so viele Runs wie möglich machen. Ebenfalls lobenswert war das Rahmenprogramm: Party am Freitag mit Ska-Band und Samstag nach dem Quali-Ende Hill-Climb am Auslauf der Skischanze im Zielbereich. Trotz zahlreicher Versuche der angereisten Fahrer blieb das 20Liter Fass kühlen Biers mit Rick Balbierer fest in Ilmenauer Hand. Bei bestem Wetter fanden dann am Sonntagnachmittag die Rennläufe statt. Die bekannte, von Moderator Uwe Buchholz als „Downhill-Ultras“ bezeichnete, Fankurve hatte sichtlich Spaß am Renngeschehen. Es wurde allerhand Utensil auf den Skihang geschleppt, um die Fahrer anzufeuern. Besonders bei der Top15 aus der Quali kochte die Stimmung wie auf kaum einem anderen Rennen. Kettensägenmotoren heulten, Stimmbänder wurden gequält und die legendäre Fahrradtrommel aus Rahmen und Lenker donnerte ununterbrochen, so wurde jeder Fahrer auf einer Welle aus Lärm ins Tal getragen. Als am späten Nachmittag nur noch ein Fahrer auf dem Berg war, saß mit Stefan Galicki bereits ein Südafrikaner auf dem Hot Seat. Sollte es dem Qualischnellsten Johann Potgetier, ebenfalls aus Südafrika, gelingen, was bis dahin noch kein anderer Fahrer fertig gebracht hatte, die Strecke in einer Zeit unter zwei Minuten zu bewältigen? Als er die Ilmenauer Fancrew passierte, rastete die Meute endgültig aus. Im Ziel angekommen, zeigte die Uhr für ihn 1:59:808. Bestzeit! Platz 1 und 2 gingen damit nach Südafrika, auf Platz 3 landete Christian Müller aus Deutschland. Bei den Damen gewann die momentane Deutsche Meisterin Harriet Rücknagel vor Sandra Rübesam und Kim Schwemmer.

Hier geht es zu den kompletten Ergebnisssen!