Vom Winter keine Spur!

by Kjeldy 13/03/10

Teneriffa

Wenn es dem Mitteleuropäer im Winter zu kalt ist, flüchtet er gerne mal auf die Kanaren. Auf die über sechzig Jährigen trifft das schon seit Jahrzehnten zu.


Das sich das Rentnerparadies allerdings auch bestens zum Ausüben jüngster extrem Sportarten eignet, zeigen uns Andy, Herm, Helge und Martin.
Die österreicher Burschen sollten euch bei uns schon mal über den Bildschirm gelaufen sein.
Hermann hatt in seinem Garten seine eigenen Trails, und wohnt dazu noch mitten in den Alpen.
Das man dort im Winter nicht viel Radfahren kann, sollte jedem Hobby Dieter Althaus klar sein.
Da wir Radfahrer aber von naturaus gerne einen Helm tragen, machen wir uns auch manchmal auf die Suche nach neuen Abenteuern.
Die Jungs um Hermann von der Lahnvalley Crew haben sich im Winter nach Teneriffa aufgemacht und zeigen hier ein paar Eindrücke von der Insel mit bester Wetterlage.

„Morgens um 9:00 gehts mit dem Linienbus für 3.50€ direkt vom Busbahnhof in Puerto de la Cruz auf über 2300m. Der Bus braucht 1:45h, die Abfahrt dauert je nach Trail mehrere Stunden. Und mitten in der Pampa, in der nähe von La Laguna haben Locals einen Bikepark erschaffen, der sich sehen lassen kann. Verschiedene Downhills, Holzkonstruktionen, Drops, Foampit Gaps, eben alles, was man zum Fahrradfahren braucht. Check DAS HIER, zwar noch keine Seite, aber wer hin will, kann sich da melden.“

Das Fotoarchivmaterial geht auf die Kappe von Helge Lamb, wofür es von uns einen riesen Dank gibt. Viel Spaß beim durchschauen und vom Frühling träumen.

2 4 5
10 11 14

Weltfrieden.