Wilkommen im analogen Wunderland

by Kjeldy 26/12/09

unbenanntes_panorama1

Wunderland? Analog? Ich muss es wohl etwas genauer erklären.


Ich fotografiere nunmehr seit genau einem Jahr. Im Dezember 2008 habe ich mir meine erste Kamera gekauft. Eine DSLR von Pentax und in recht kurzen Intervallen wurde mir bewusst, dass ich um das eine oder andere Zusatzteil keinen Bogen machen möchte.
Mittlerweile schleppe ich einen 12 Kg Rucksack durch die Welt, digitale und analoge SLR, Objektive, Blitze, Stative, Funkauslöser und anderen Kleinkram.
Wenn ich auf meine Kaufliste des berühmten Internetauktionshauses eBuy (der Name wurde aus unerklärlichen Gründen von mir geändert) schaue, dann steht da ein Kaufdatum von September. Und für was? Für eine Pentax MX mit einem 50mm f1,7 Objektiv. Aus Mittel zum Zweck musste ich die Kamera mit dem gewünschten Objektiv ersteigern, obwohl mir damals noch nicht klar war wie sehr ich sie lieben werde.
Die analoge Fotografie saugte mich noch schneller in ihren Bann als die Digitale. Es ist die Ausdruckskraft der Bilder, die durch eine Einzigartigkeit bestimmt wird. Das Modell Pentax MX wurde 1976 vorgestellt und bis 1985 gebaut, was bedeutet, dass ich eine Kamera benutze, die 3 Jahre vor meiner eigenen Entstehung nicht mehr produziert wurde.
30 Jahre könnte sie alt sein und ich versuch mir immer vorzustellen wie viele Bilder sie schon gemacht hat.
Und was die Kamera schon alles Abgelichtet hat. Wie viele lachende Gesichter, Landschaften oder vielleicht auch Trauer und Leid?! Ich bin überwältigt von der Vorstellung nun ein kleiner Teil aus ihrer Geschichte zu sein und freue mich bei jeder Filmentwicklung wieder aufs Neue, wie ein kleines Kind im Wunderland.
Mit Sicherheit trennen sich hier die Geister, digital, analog, Blitzen oder nicht, HDR und/ oder Bildmontagen.
Mein persönlicher Geschmack hat sich dann eher in die Vergangenheit entwickelt. Während andere sich stundenlang an HDR’s sattsehen können. Was auch irgendwie gut ist, weil nur so auch die Gesamtvielfalt in der Fotowelt am Leben bleibt.

Lange Rede Kurzer Sinn, klickt euch doch mal durch eine kleine Sammlung meiner liebsten analogen Bilder.

bildschirmfoto-2009-12-26-um-173627

Weltfrieden.